icon-account icon-glass
direktlieferung ab €50 einkaufswert

Hof Looschen:

Auf dem Looschen-Hof in Garrel werden schon seit über 300 Jahren Rinder gezüchtet. Michael Looschen führt zusammen mit seinem Bruder und seinem Vater das Familienunternehmen.

Historie:

Vor fünf Jahren hat er den konventionellen Stall durch einen offenen Strohstall mit Weidezugang ersetzt: „Wir haben uns lange Gedanken darüber gemacht, wie wir Tierwohl und Fleischqualität auf höchstem Niveau miteinander vereinen können. Am Ende unsere Überlegungen haben wir uns ganz bewusst für die Investition in eine artgerechte Haltung auf Stroh entschieden. Damit kehren wir quasi zu unseren Ursprüngen zurück.“


Besseres Fleisch durch bessere Haltung :

Der Looschen-Hof verzichtet seitdem bewusst auf eine schnelle Mast mit energiereichem Futtermais und setzt stattdessen auf genfreies Futter aus hofeigenem Heu, Biertreber sowie Rinder-Schrot. Unter diesen optimalen Bedingungen entsteht Rindfleisch in der gewünschten, besten Qualität.


Haltung verbindet!

Diese Haltung wird durch die Zusammenarbeit mit Bauer & Metzger ideal ergänzt: „Das regionale Konzept bietet für alle Beteiligten – vom Tier über den Bauer und den Metzger bis hin zum Kunden aus meiner Sicht nur Vorteile,“ ist sich Michael Looschen sicher. „Von den kurzen Wegen und dem direkten Draht zwischen Landwirt, Schlachthof und Metzger, den idealen und transparenten Haltungsbedingungen und nicht zuletzt vom erstklassigen Fleisch profitieren alle.“