icon-account icon-glass
direktlieferung ab €50 einkaufswert

Nachhaltigkeit

Für viele Konsumenten wird der Aspekt der Nachhaltigkeit immer entscheidender.
Auch für uns ist das Thema Nachhaltigkeit ein Unternehmensgrundsatz, der allerdings durch Transparenz und Ehrlichkeit gegenüber unseren Kunden ergänzt wird.

Unsere Aufzucht

Die Aufzucht der Tiere ist essenziell für die Qualität des Fleisches. Unsere Schweine werden in sogenannten Offenställen gehalten, die reichlich Bewegungsfreiheit und Komfort bieten.Durch den Verzicht auf künstliche Beleuchtung entwickeln die Tiere zudem ein natürliches Tag- und Nachtgefühl. Auch Grundbedürfnisse wie Wühlen und Suhlen können die Tiere bei dieser Haltungs-form ganz ohne Einschränkungen spielerisch ausleben. Bei unseren Rindern handelt es sich um Weiderinder aus dem Oldenburger Land. Die Tiere verbringen im natürlichen Herdenverband mindestens zwei Perioden auf sattem Grünland und nur im Bedarfsfall wird zusätzlich natürlich hergestelltes Futter bereitgestellt


Der Transport

Nach der behutsamen Aufzucht im Offenstall bzw. auf der Weide ist der Weg zum Schlachter der erste potentielle Stressfaktor, dem das Tier ausgesetzt wird. Durch tierschutzkonforme Transporte sowie möglichst kurze Fahrtzeiten halten wir die Belastung so gering wie nur möglich.


Die Zerlegung und Verarbeitung - Nose to Tail

Nach der Schlachtung werden die Tiere in unserem Stammbetrieb in Gehlenberg fachmännisch zerlegt. Unserer Metzger verarbeiten dank unkonventioneller Schnittführung die Tiere besonders effizient, um das Optimum an Fleisch zu gewinnen. Wir möchten unbedingt vermeiden, Teile der Tiere zu verschwenden. Neben den Zuschnitten von Schwein und Rind werden bei uns übrigens auch diverse Roh- und Pökelprodukte wie Schinken, Mettwurst und andere Würste hergestellt. So finden selbst Teilstücke, die in der klassischen Küche vielleicht weniger beliebt sind, ihre Verwendung.